.

Santa Cruz

V10 CC 29“

  • Sale
  • Normaler Preis €3.999,00
inkl. MwSt.


Das Santa Cruz V10 wurde gebaut, um genau das richtige Bike für alle DH-Racer zu sein, die ganz nach oben wollen. Jeder V10-Fahrer profitiert von der hartnäckigen Entwicklungsarbeit, die das Syndicate in ihre Racebikes steckt. Das stetige Fein-Tuning durch das Syndicate im Downhill-Weltcup garantiert Santa Cruz perfektes Feedback bei der Entwicklung der regulären V10. Das Ergebnis ist der vielleicht beste Hinterbau, der außerhalb des Weltcup-Zirkus erhältlich ist. 215mm feinster VPP-Federweg, super leicht abzustimmen. Und dazu das bekannt wartungsfreundliche Setup machen das V10 zum Liebling aller Mechaniker und aller Racer, die noch selber schrauben. Die richtige Laufradgröße war das große letzte Rätsel im Syndicate. Greg Minnaar, als größter Fahrer im Team und stets auf der Jagd nach absolutem Highspeed, favorisiert weiterhin 29" vorne und hinten. Loris Vergier, von kleinerer Statur, aber ebenfalls auf der Suche nach Effizienz, hat sich für das Mix-Setup entschieden - 29" vorne und 27,5" hinten. Luca Shaw wählt, was ihm Spaß macht, denn wenn er Spaß hat, fährt er schnell. So setzt auch er auf den Laufrad-Mix. Und weil es so viele Geschmäcker und Bedürfnisse gibt, bietet Santa Cruz das V10 nun in Größe S als reines 27,5"-Bike, in den Größen M und L als reines 29er und im Laufrad-Mix und in Größe XL nur im Mix an. Das V10 ist also für Deine Wünsche optimiert. Das erfolgreichste Bike der Downhill-Geschichte behält immer vollen Speed.

 

Rahmen / Geometrie

  • CC-Carbon
  • interne Kabelführung: sorgt für cleane Optik und längere Wartungsintervalle
  • ISCG-05 Aufnahme für Kompatibilität mit Kettenführungen
  • integrierte Gabelpumper mit Kabelführung
  • Gummiformteile zum Schutz von Rahmen und Kettenstrebe
  • 157 mm Hinterbau
  • 12 mm Steckachse
  • einstellbare Geometrie mit High & Low Einstellungen
  • einstellbare Kettenstrebenlänge


Gabel

  • 203 mm empfohlener Federweg
  • Hinterradfederung / Dämpfer
  • VPP Suspension: basiert auf dem patentierten Prinzip der zwei, sich in entgegengesetzte Richtungen drehenden Links. Das bietet große Design-Flexibilität und erlaubt es, Stoßdämpferraten an den vorgesehenen Zweck und Charakter des jeweiligen Modells anzupassen.